Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteQualitätsleitbildDurchführung der Selbstevaluation / Umgang mit ErgebnissenBedarfsanalyse zu weiteren SEVs

Bedarfsanalyse zu weiteren SEVs der Tausschule

Neben der Arbeit an unserem webbasierten Qualitätsmanagementhandbuch (QMH im Typo 3-Format) und der Vorbereitung der Schule auf die Fremdevaluation im Juni 2012 war die Weiterentwicklung der Selbstevaluation an der GWRS in der Taus im Schuljahr 2011/2012 ein großer Schwerpunkt.

 

Um der Selbstevaluation an der Schule eine von allen akzeptierte und nach Prioritäten geordnete und im Sinne eines positiven Aufwand-Nutzen-Verhältnisses gestaltete Richtung zu geben, wurde im Dezember 2011 eine Bedarfsanalyse mithilfe einer Befragung des Kollegium gestartet (siehe dazu auch den eingestellten Fragebogen, Auswertung und Vorschläge der Steuergruppe).

 

Die Ergebnisse der Befragung waren dann die empirische Grundlage auf der die Steuergruppe Qualitätsmanagement und Unterrichtsentwicklung Vorschläge zu weiteren Selbstevaluationen erarbeitete und in den entsprechenden Konferenzen (GS/WRS) dem Kollegium vorstellte und die entsprechenden Beschlüsse dazu herbeiführte.

 

Aufgrund dieser Vorschläge fiel dann die Entscheidung in allen Klassenstufen verstärkt am Lern- und Klassenklima zu arbeiten und dazu empirische Methoden einzusetzen (siehe auch Lern-/Klassenklima). Mit der Einführung dieser Maßnahme wurde ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess angestoßen, der in den nächsten Jahren evaluativ, im Sinne der SEV, begleitet wird. Ziel der Maßnahme ist allerdings kein evaluativer Selbstzweck, sondern die Verbesserung des Lern- und Klassenklimas unter Einsatz empirischer Methoden.

 

 

 

ES: Stand 09.05.2012

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden