Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteSchulkonzeptFachbereiche der GrundschuleKatholische und Evangelische Religion

Leitsätze für Katholische Religion/Evangelische Religion in der Grundschule

·        Die Schüler und Schülerinnen lernen im Religionsunterricht Grundlagen des christlichen Glaubens kennen und erleben. Sie werden angeleitet darin eine Hilfe zur Deutung und Gestaltung des Lebens zu finden.

 

·        Die Schülerinnen und Schüler lernen religiöse Ausdrucksformen kennen, verstehen und tun.

 

·        Wir nehmen Kinder und Jugendliche mit ihren Lebensfragen, Sorgen, Ängsten, Erwartungen und Hoffnungen ernst.

 

·        Wir ermutigen Schüler/innen, sich selbst und einander als Geschöpfe Gottes mit individuellem Gaben und Grenzen anzunehmen und zu stärken.

 

·        Im Zentrum des Religionsunterrichts stehen die existenziellen und intellektuellen Fragen nach Gott. Wir ermutigen Schüler und Schülerinnen, eigene Vorstellungen von Gott und der Bedeutung des Glaubens in ihrem Leben zu entwickeln, diese zu reflektieren und darüber zu sprechen.

 

·        Der Religionsunterricht hält dazu an, unsere Umwelt als Schöpfung Gottes wahrzunehmen und sie zu bewahren.

 

·        Wir gestalten Gottesdienste und Andachten und legen dabei Wert auf die aktive Mitwirkung der Schüler und Schülerinnen bei der Vorbereitung und Durchführung.

 

·        Wir beteiligen uns an der Gestaltung der Schule als Lebens- und Erfahrungsraum.

 

·        Wir fördern den Dialog und die Auseinandersetzung mit anderen Sinn- und Wertangeboten und die Gestaltung des gesellschaftlichen Miteinanders. Kinder erleben, dass Glaube vielfältig und unterschiedlich gelebt werden kann.

 

·        Wir pflegen Austausch und Zusammenarbeit zwischen den Konfessionen. Wir sind in Kontakt mit den Kirchengemeinden vor Ort.

 

 

 

 

Fachcurricula Katholische Religion

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden