Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteAllgemeine InformationenGeschichte der Tausschule

Geschichte der Tausschule Backnang

Die „Tausschule“, wie sie in Backnang kurz genannt wird, wurde

1952 als Volksschule in Betrieb genommen.

1963 Erweiterungsbau (Zwischenbau, Grundschulgebäude)   

1967 wurde sie in eine Grund- und Werkrealschule umgewandelt und übernahm die Hauptschüler der Teilortschulen in Backnang-Steinbach, Backnang-Strümpfelbach und Backnang-Sachsenweiler (Anstieg der Schülerzahl auf bis zu 1.100 Schüler)

1988 Begründung der Schulpartnerschjaft mit der Rakoczi-Volksschule in Baja/Südungarn

1988 Gründung des Fördervereins

1992 Erweiterungsbau Pavillon I

1993 Einführung des 10. freiwilligen Hauptschuljahres mit dem Ziel der mittleren Reife, erweiterter Name der Schule „Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule“
Einführung der Kernzeitenbetreuung in der Grundschule

1995/96 Profilbereiche „LIPSA“, „Schulwald Plattenwald“ und „Sportprofil Hauptschule“

ab 1995 Schulungs- und Verwaltungsnetz, Mitentwicklung der „Musterlösung Baden-Württemberg“, alle Klassenzimmer sind am Netz

1999 Bundespräsident Herzog ehrt die Tausschule für ihren Spitzenplatz beim bundesweiten Hauptschulpreis-Wettbewerb

2002 Einführung des Horts in der Grundschule, Einführung der „Kleinklasse“ (Werkrealschule), Erweiterungsbau Pavillon II

2003 Zuerkennung der Eigenschaft einer „Schule mit besonderen sozialen und pädagogischen Aufgabenstellungen“ (Brennpunktschule)
Einführung des gebundenen Ganztagesbetriebs in der Werkrealschule und der Schulsozialarbeit

2004 Einweihung des Neubaus

2005 Bundespräsident Rau ehrt die Tausschule erneut für ihren Spitzenplatz beim bundesweiten Hauptschulpreis-Wettbewerb

2006 Einführung des Praxiszugs

2008 Beschluss neues Leitbild, Schulvertrag und Schulkleidung

ab 2009/10 starke Kürzungen im Ergänzungsbereich

2009 Bildungspartnerschaft mit 5 Betrieben, Gründung der Schülerfirma      Einweihung der Sporthalle Katharinenplaisir

2010 Umwandlung in die „Grund- und Werkrealschule in der Taus“ und Übergabe des „Berufswahlsiegel BoriS“ für die Tausschule

2011 1. Platz in Baden-Württemberg beim Wettbewerb „Starke Schule“

2013 2. Platz beim Deutschen Schulpreis

2013 Umwandlung in die „Gemeinschaftsschule in der Taus"

 

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden