Qualitätsmanagementhandbuch

StartseiteSchulkonzeptLeitziele der Grundschule

Leitziele der Grundschule mit Schulprogrammen

Was brauchen unsere Kinder in der Grundschule?

 

Die Grundschule legt den Grundstein für schulischen Erfolg. Um diesen zu haben, sind folgende Bereiche an der Tausschule die wesentlichen Eckpfeiler:

 

§   Lernen / Übergänge meistern

§   Sprache

§   Verantwortung

§   Persönlichkeitsbildung

§   Schulhauskultur

§   Nachhaltigkeit

 

Lernen / Übergänge meistern

Grundlage für die Arbeit in den Klassen sind das Kern- und das Schulcurriculum.

Die Schule versucht durch Fordern und Fördern sowohl die Kinder mit Entwicklungsrückständen, als auch die begabten Kinder in ihrem Leistungsvermögen voranzubringen.

Zur Erfassung der Fähigkeiten der Kinder, dient die Kooperation mit den Kindertageseinrichtungen sowie ein sorgfältig ausgestalteter Schuleingangsbereich. Von vorneherein sollen Diagnosen und Lernstandserhebungen und die Intensivkooperation mit der Pestalozzischule (Förderschule) individuelle Fördermaßnahmen ermöglichen.

Das Förderkonzept der Schule ist darauf angelegt, dass die Kinder jeweils den Anschluss behalten und ihre Begabungen voll ausschöpfen können. Regelmäßige kompetenzorientierte Überprüfungen der Fähigkeiten der Kinder sind dafür die Grundlage.

 

Sprache

Sie ist die Grundlage für schulischen Erfolg. An der Schule gibt es sehr viele Kinder mit Migrationshintergrund, die einen sehr unterschiedlichen Sprachstand aufweisen. Dazu kommen aber auch deutsche Kinder, die einer sprachlichen Förderung bedürfen.

Diesbezügliche Maßnahmen sind:

Die Sprachförderklasse: Sie fördert die sprachliche Entwicklung der förderbedürftigen Kinder in einem speziellen Kurssystem

Die Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell: Eine speziell ausgebildete Sprachhelferin arbeitet mit Kindern mit Migrationshintergrund in Kleingruppen.

Das Lesepatenmodell: Ehrenamtliche lesen unter Anleitung der Klassenlehrerin und des Vorsitzenden des Vereins für Leseförderung e. V. (Waiblingen), Theo Kaufmann, mit den Kindern zu bestimmten festgelegten Zeiten.

 

Verantwortung und Persönlichkeitsbildung

Über alle Klassenstufen hinweg wird auf die Entwicklung dieser Bereiche geachtet.

Durch ein breites Angebot im AG-Bereich, beim Methodentraining, durch Präsentationen, Patenschaften, Sozialkompetenztraining unter Einbeziehung der Schulsozialarbeit, Nutzung des Schulwaldes usw. sind die Kinder auch in die verantwortliche Mitgestaltung eingebunden. Über das Projekt „Starthilfe“ in Kooperation mit der Caritas, durch den Sozialfonds sowie die „Elternkleingruppe“ unterstützt die Schule zusätzlich den Bereich Verantwortung und Persönlichkeitsbildung.

 

Schulhauskultur

Leitbild, Schulvertrag, Schulkleidung, Schullied („Taus is cool“) sowie ein System an Regeln und Ritualen verbunden mit den Angeboten im Bereich Schulleben wie klassenstufen-übergreifende Projekte, English-Day, Kooperationsvorhaben mit Werkrealschulklassen, Wettbewerbe usw. die das Zusammenleben und den unbeschwerten Umgang zwischen kleinen und großen Schulen fördern.

 

Die Schule bietet in Zusammenarbeit mit der Stadt Backnang im Bereich der Betreuung einen Schülerhort und die Kernzeitenbetreuung an, die sich unmittelbar in die Gesamtkonzeption der Schule einfügt.

Dazu gehören auch die Kooperationen zwischen der Grundschule und den Backnanger Vereinen.

Das Schüler-Feedback hat einen festen Platz im Schulalltag.

 

Nachhaltigkeit

Das Qualitätsmanagement hat an der Schule einen hohen Stellenwert. Die inhaltliche Arbeit und Abläufe werden evaluiert und weiterentwickelt. Im Bereich der Unterrichtsentwicklung gibt es neben schulinternen Fortbildungen ein Hospitationsmodell, das als Teammodell gegenseitige Unterrichtsbegleitung und kollegiale Beratung beinhaltet. Die Schulentwicklungsgruppe „Quo vadis Tausschule“ beobachtet die Arbeit der Schule, berät über Schulentwicklungsmaßnahmen und bereitet Entscheidungen zur Weiterentwicklung der Schule vor.

Auch von Elternseite aus werden Vorschläge gemacht: Eine Elternkleingruppe thematisiert Abläufe an der Schule und beleuchtet sie im Zusammenwirken mit der Schulleitung kritisch. Bei der Umsetzung von Änderungen arbeitet diese Gruppe aktiv mit.

 

Leitziele der Grundschule zum Herunterladen

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden